· 

Bericht Tennisabteilungsversammlung vom 7.11.2018

 

Am 7. November fand die Tennis-Abteilungsversammlung im Clubhaus des HTC statt. Da Abteilungsleiter Ralf Albrecht urlaubsbedingt nicht teilnehmen und die Versammlung leiten konnte, hat sein Vorstandskollege Heiner Franssen, unterstützt durch Gerhard Jungbluth, diesen Job übernommen. Mit insgesamt 20 Teilnehmern war der Besuch, verglichen mit vergangenen Sitzungen recht gut – insgesamt ist es aber enttäuschend, dass so viele aktive Tennisspieler dieser Veranstaltung traditionell fernbleiben. Es ist wünschenswert, dass sich dies in Zukunft ändert und mehr Mitglieder vorbei schauen, sich vielleicht auch aktiv und konstruktiv-kritisch einbringen. Werten wir das Nichterscheinen daher als flächendeckende Zufriedenheit mit der in der Abteilung geleisteten Arbeit…

  Auf der Agenda standen neben den Berichten des Abteilungsleiters, des Sportwarts und der Jugendwarte, auch noch die Wahlen der Ämter an, sowie ein Ausblick auf das Jahr 2019.

Ralfs Bericht wurde von Heiner vorgelesen. In diesem wurde auf eine sportlich und gesellschaftlich erfreuliche Sommer-Saison verwiesen, die nicht zuletzt wegen des anhaltend guten Wetters ein voller Erfolg war und viele Aktive auf die Anlage zog. Der ganze Bericht ist auf der HTC Homepage einsehbar.

Hervorheben möchte ich nur den dort u.a. erwähnten Dank an die Mitglieder Thomas Toll und Günther Aufenberg, die viel private Zeit investieren und sich um die Instandhaltung und die technischen Belange der gesamten Anlage einerseits, der Tennisplätze andererseits bemühen. Der Bericht des Sportwarts entfiel, da Manfred Beckers in seinem auslaufenden Amtsjahr leider nicht anwesend sein konnte.

 Der Bericht der Jugendwartin Karin Franssen zeigte ebenfalls eine durchweg erfreuliche Bilanz der Freiluftsaison, mit vielen in Medenmannschaften und Trainingsgruppen aktiven Kindern. Auch hat sich der HTC wieder einmal als Veranstalter verschiedener Turniere, u.a. als Co-Ausrichter der Stadtmeisterschaften im Rahmen des Blau-Weiß-Jugendturniers, hervorgetan.

   Zu den dann anstehenden Neuwahlen der Ämter können wir erfreuliche Ergebnisse bekannt geben:

   Ralf Albrecht, bisheriger kommissarischer Abteilungsleiter Tennis, hat sich zur Wahl gestellt und wurde einstimmig gewählt.

  Dirk Albrecht übernimmt nach ebenfalls einstimmiger Wahl das Amt des scheidenden Sportwarts Manfred Beckers, dem wir an dieser Stelle ausdrücklich und herzlich für die geleistete Arbeit um die sportlichen und administrativen Belange der Mannschaften danken.

   Die Jugendarbeit wird in bewährter Qualität von Karin Franssen und Björn Bielefeld weitergeführt.

  Wir wünschen allen Amtsinhabern gutes Gelingen und sichern unsere volle Unterstützung zu.

  Der Ausblick in das bevorstehende Jahr 2019 schließlich beinhaltete auch das angedachte Vorhaben, auf Basis der zur Disposition stehenden Investitionen der Stadt Neuss, gemeinsam mit unserem Nachbarverein TC BW Neuss insgesamt 4 überdachte Tennis-Allwetterplätze zu errichten. Diese Überlegungen werden vor dem Hintergrund einer schon längere Zeit seitens der Stadt angedachten, engeren Kooperation  beider Vereine angestellt. Diese Idee wird von den Vorständen beider Vereine intensiv überlegt und konstruktiv besprochen. Der Vorstand wird die Mitglieder über den weiteren Verlauf informiert halten.

 Darüber hinaus wurde für das neue Jahr ein Aktivitätsniveau in ähnlicher Größenordnung erwartet, wie 2018. Das beinhaltet die sportlichen Ambitionen in den verschiedenen Medenmannschaften, das Tennistraining, und eventuell auch zusätzliche Events, wie eine Neuauflage des „Nostalgie-Turniers“ und vielleicht auch eine Wiederbelebung der Clubmeisterschaften, sofern mehrheitlich gewünscht.

   Die Plätze hatten in der abgelaufenen Saison eine gute bis sehr gute Qualität (Ausnahmen: die hinteren, unmittelbar an der Halle des TC BW Neuss gelegenen und uns von dort dauerhaft überlassenen Plätze. Hier herrscht Optimierungsbedarf, der aber auch im Kontext zu den oben erwähnten Überlegungen (Allwetterplätze) steht).

 Zuletzt noch ein Appell von Thomas Toll, den ich hier nicht nur wiederholen, sondern fett und doppelt unterstreichen möchte: die Hilfsbereitschaft unserer Mitglieder, in Bezug auf Aufräum-, Reparatur-, Aufbau- und sonstige Arbeiten im Club ist stark verbesserungswürdig!

 Vielleicht müssen wir die Kommunikation und die Ansprache im Bedarfsfalle ebenfalls optimieren, aber es ist wiederholend auffällig, dass es letztlich immer die Gleichen sind, die mit anpacken und den unermüdlichen Tommy unterstützen, wenn es mal wieder um die Instandsetzung oder Verschönerung unseres Clubs geht.

   Wir verzichten aktuell auf einen „Aktionstag“, und auch auf finanzielle Ersatzleistungen durch Mitglieder. Zukünftig bleibt zu überlegen, ob wir solche Maßnahmen für uns wieder entdecken, oder ob sich nicht doch noch mehr Mitglieder finden, die etwas Ihrer Zeit auch abseits des Tennisplatzes  für den Verein opfern – das gilt selbstverständlich für alle Mitglieder, sowohl aus dem Tennis-, als auch aus dem Hockeybereich.

   Wir werden das Thema auf der Jahreshauptversammlung erneut und deutlich adressieren.

 Zum Saisonbeginn 2019 wird es eine separate Versammlung der Medenmannschaften geben, zu der gesondert eingeladen wird.

 

Werden Sie Mitglied!

HTC  Schwarz-Weiss Neuss e.V.

Jahnstrasse 63

41464 Neuss

Tel: +49 (0) 2131- 83523

 

Folgen SIE UNS !