· 

Laufchallenge im Januar

Zweitausend Kilometer!!! Das ist eine Reise von hier bis nach Kiew, Bukarest oder Porto. So viel sind unsere Mannschaften an einem einzigen, finalen Tag zusammen gelaufen. Eine absolut irre Leistung am letzten Tag des Januars. Und knapp war es, oben wie unten.

 

Die C-Knaben haben noch einmal alles in die Waagschale geworfen und mit 300 Kilometern am letzten Tag einen spektakulären Angriff auf Platz 1 gestartet. Die B-Mädchen wollten sich aber auf keinen Fall von den "Kleinen" überholen lassen und konnten auch diesen letzten Versuch mit 370 gelaufenen Kilometern abwehren und somit den Platz an der Spitze sichern – ein bärenstarker Start-Ziel-Sieg. Bei beiden Teams waren die Kinder zwei und drei Mal unterwegs, was am Ende auch den Abstand zu den Erwachsenenteams dahinter erklärt. Insgesamt gab es trotz der Spannung und knappen Platzierungen kaum noch Veränderungen. Etwas weiter unten in der Tabelle konnten sowohl die Männliche Jugend B als auch die Knaben A mit einem Kraftakt zum Schluss noch Mal eine Position gut machen.

 

Insgesamt haben unsere Hockeyteams eine Strecke von 14.500 Kilometern (Vierzehntausendfünfhundert!!!) geschafft. Das ist so wie die Flugstrecke eines Hockeyballs von hier bis nach Indien. Und dann weiter nach Thailand. Und dann noch nach Indonesien. Und noch bis nach Australien. Und das sind wir gemeinsam gelaufen. In 18 Tagen.

 

Die Leistungen der Teams können nicht genug gewürdigt werden und wir wissen gar nicht, wo wir anfangen sollen. Vielleicht bei den D-Knaben die mit ihren kurzen Beinen 1.213 Kilometer gerannt sind und am letzten Tag sogar noch an den ersten Herren vorbei ziehen wollten. Oder bei den Damen, bei denen jede Spielerin fast 90 Kilometer gelaufen ist, den 1. Herren die sich vor einer Woche zu einem Halbmarathon eingefunden haben, den Eltern, die wir bei der Idee zur Challenge gar nicht auf dem Schirm hatten und die fast allen Jugendteams noch davongelaufen sind oder auch den zahlenmäßig kleinsten Teams (Knaben B, Knaben A, MJB, WJB), die mit einer kleinen Mannschaftsstärke keine Chance auf die oberen Plätze hatten, wo aber trotzdem jede*r einzelne im Schnitt 5-10 Mal in den vergangenen 2 1/2 Wochen laufen war. Keine einzige Leistung ist zu verachten. Oder hätte irgendjemand darauf gewettet, dass die 2. Herren am Ende 9. werden? Auch die Mädchen D, die keine eigene Mannschaft gestellt, sondern die Mädchen C mit Kilometern unterstützt haben, hätten fast noch mitgeholfen die Mädchen A zu überholen und auf Platz 7 zu ziehen, aber auch da wurde sich erfolgreich gegen die "Kleinen" gewehrt.

 

Wir sind sehr glücklich, wie toll die Challenge angenommen wurde und was unsere Teams für beeindruckende Läufe absolviert haben. Das zeigt einmal mehr: Die ganze Hockeyabteilung lechzt nach Sport und freut sich auf den Tag, an dem es endlich wieder richtig los geht. So mit Ball und Schläger. Und dann auch nicht bis nach Australien sondern einfach nur auf dem Platz.

 

Werden Sie Mitglied!

HTC  Schwarz-Weiss Neuss e.V.

Jahnstrasse 63

41464 Neuss

Tel: +49 (0) 2131- 83523 Geschäftsstelle

 

Gastronomie Pepes

Tel: +49 (0) 2131- 83167 

 

Folgen SIE UNS !

Der HTC wird in allen

IT-Fragen unterstützt von: